top of page
Suche
  • Gerald Ziegler

Podcast #6 + #7 Unbequeme Gedanken des Unternehmenslotsen, Gerhard Filzwieser

Aktualisiert: 6. Dez. 2022


Gerhard Filzwieser und Gerald Ziegler
Gerhard Filzwieser und Gerald Ziegler

Gerhard Filzwieser ist Unternehmer und Geschäftsführer eines mittelständischen Industrieunternehmens, Andersdenker und Fotograf. Er bezeichnet sich selbst als Unternehmenslotse.


Firma Filzwieser sind Kunststofflösungsfinder mit Herz und Hirn im Bereich Spritzguss und Folien, mit

ca. 100 Mitarbeitende, an der Oberösterreichisch-Niederösterreichischen Grenze in Oberland.


Gerhard Filzwieser hat vor 6 Jahren begonnen die Arbeit in seinem Betrieb neu zu denken und zu leben.

In diesem spannenden Gespräch schildert der schöngeistige Unternehmer seine persönliche Neuorientierung in den Werten als Ausgangspunkt eines grundlegenden Kulturwandels.


Im ersten Teil stellt er das klassische Höher-, Schneller- und Weiter-Paradigma des Kapitalismus zur Diskussion und schildert seinen persönlichen Weg der Entwicklung.


Die revolutionierende Frage, die alles veränderte: „Fühlt es sich gut an?“


Wenn man diese Frage durchdringt, dann zeigen sich ganz viele Dimensionen und Aspekte. Dies hat Gerhard Filzwieser in seiner gründlichen und künstlerisch-philosophischen Art getan. Hervor gingen völlig neuen Lösungen der Unternehmenskultur, die Übernahme von Eigenverantwortung der Mitarbeitenden und neue Qualitäten der Zusammenarbeit.


Es entstand eine Organisation mit „Wurzel & Flügel“.


In einem seiner Unterlagen schreibt er dazu: Eine Organisation als Sinnbild für ein lebendiges System. Mit nachhaltigen Elementen, symbolisiert durch die Wurzel, sowie Elementen die für Individualität, Freiheit und Freiraum stehen … symbolisiert durch die Flügel.

Im zweiten Teil unseres Gespräches gehen wir auf weitere Details seiner Organisation ein. Da geht es beispielsweise darum, dass sie keine klassischen Budgets und Ziele haben, es geht um Werte als handlungsleitende Elemente, aber auch um Freiraum und Entfaltungsmöglichkeiten der Menschen in seinem Unternehmen.


Aktuelle Themen, die ihn derzeit beschäftigen und umtreiben sind eine neue und integralen Denkhaltung im anstehenden Paradigmenwechsel in der Wirtschaft.


Als neueste Idee strebt Gerhard Filzwieser eine völlig neue Form der Zusammenarbeit mit seinen Kunden an: Potenzialentfaltung statt gegenseitigen Druckaufbau. Dabei verschwinden Unternehmensgrenzen, Wissen, Ideen und Erfahrungen werden nicht nur geteilt, sondern vermehrt – es kann ein neues größeres Ganzes entstehen.


Übrigens: Gerhard Filzwieser arbeitet nur mehr 3 – 4 Tage pro Woche im Unternehmen. Der Rest ist für Zukunftsfragen, unbequeme Gedanken und Weiterentwicklung.



Wenn Sie wissen möchten, wie das alles geht, Sie erfahren es am 6.12. und 13.12.2022




Zu den Ressourcen:

https://www.filzwieser.eu




19 Ansichten0 Kommentare
bottom of page