Suche
  • Gerald Ziegler

Brauchen wir neue Chefs?



Dieser Tage erschien ein Interview von mir in den Salzburger Nachrichten mit dem provokanten Titel „Die Welt braucht neue Chefs“. Am Anfang des Interviews ging es um die Frage, wie die Arbeitswelt von morgen aussehen sollte damit man die junge Generation „bei Laune am Arbeitsmarkt“ halten kann. Ich mache mit der jungen Generation beide Erfahrungen: In vielen Unternehmen gibt es engagierte junge Menschen, die sich einbringen, ihre Meinung sagen, selbstorganisiert und eigenmotiviert arbeiten, auch wenn sie der Arbeit eine andere Priorität, wie die der Babyboomer-Generation, geben. Ich kenne aber auch junge Menschen, die auf die Arbeit gänzlich pfeifen, die erst Mittag aus dem Bett kommen und das Leben einfach ziehen lassen. Beides sind Phänomene, die man unbedingt ernst nehmen sollte und für die es Lösungen braucht, wirklich neue Lösungen. Und das sind nicht bunte Kampagnen um neue Mitarbeiter*innen anzuwerben. Ich bin zutiefst überzeugt, dass wir an der Wende zu einer völlig neuen Wirtschafts- und Arbeitswelt stehen. Die auch eine andere Führungs- und Managementkultur braucht: eine, die auf Sinnstiftung und Werte-orientierung beruht, die würdevoll und menschenzentriert ist und die Nachhaltigkeit als zentrales Element schätzt. Einige dieser Ansätze und Gedanken habe ich in dem Interview angeführt. Die Transformation in diese neue Arbeitswelt hat schon begonnen. Wir begleiten viele Unternehmen genau in diese inspirierende Zukunft.


Hier gehts zum Artikel:

220603_SN_Artikel
.pdf
Download PDF • 2.47MB

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen